Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

CCN-2013-4

1-Jahresergebnisse | 1-Year Results

Ausgabe 4 - Number 4 · 2013 MASTER www.ccn-info.comwww.ccn-info.comwww.ccn-info.com CCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCCathlab &athlab &athlab & CCCardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascular NNNewsewsews Unverändert steht bei Patienten mit STEMI neben der raschen Sten- timplantation der Embolieschutz im Vordergrund. Im Gegensatz zur Thrombusaspiration versucht das MGuard Embolieprotektionssystem (EPS) den Thrombus nicht zu entfernen, sondern ihn „wegzusperren“. Dies erfolgt durch ein an der Stentaussenseite angebrachtes Polyäthy- lennetz. Wie CCN berichtete (2012/4) hat die randomisierte MASTER Studie den primären Endpunkt der ST-Strecken-Resolution erreicht. Vorgestellt wurden jetzt die 1 Jahresergebnisse: Die ischämiebedingte erneute Revaskularistionsrate war bei dem MGuard EPS (unbeschich- tetes Trägersystem) erwartungsgemäss mit 8,6% signifikant höher als in der Kontrollgruppe mit 0,9% (überwiegend DES). Andererseits trat in der MGuard Gruppe mit 1,0 % ein Herztod im Trend seltener auf als in der Kontrollgruppe (3,3%, nicht signifikant). Dies könnte mög- licherweise mit der Vermeidung peripherer Embolien im Rahmen der Stentimplantation in Zusammenhang stehen. MASTER war aber für das Auftreten klinischer Ereignisse nicht gepowert, weitere Ergebnisse werden von MASTER II erwartet. MASTER:1-Jahresergebnisse In patients with STEMI, protection against embolism is still a priority along with rapid stent implantation. In contrast to thrombus aspira- tion, the MGuard embolic protection system (EPS) does not attempt to remove the thrombus but to “lock it away”. This is achieved by a polyethylene mesh attached to the outside of the stent. As CCN reported (2012/4), the randomized MASTER study reached the pri- mary endpoint of ST segment resolution. Now the 1-year results were presented: the further revascularization rate due to ischemia was, as expected, significantly higher with the MGuard EPS (bare stent as carrier system) at 8.6% than in the control group (mainly DES), where it was 0.9%. On the other hand, there was a trend to less cardiac death in the MGuard group at 1.0 % than in the control group of 3.3% (not significant). This might possibly be associated with the avoidance of peripheral emboli during stent implantation. However, MASTER was not powered for the occurrence of clinical events and further results are expected from MASTER II. MASTER:1-YearResults 25

Seitenübersicht