Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ePaper - CCN Ausgabe - Number 2012-4

MS versus DES bei über 80-jährigen Patienten | BMS versus DES in patients over 80 years

Ausgabe 4 - Number 4 · 2012 www.ccn-info.comwww.ccn-info.comwww.ccn-info.com CCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCCathlab &athlab &athlab & CCCardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascular NNNewsewsews XIMA Der Anteil von Patienten über 80 Jahre mit starker Angina pectoris, hoher Komorbidität und komplexer Koronaranatomie nimmt immer mehr zu. Die vorliegende Studie untersuchte die Hypothese, daß eine PCI bei Pat. über 80 Jahre mit einem Medikamente freisetzen- den Stent (DES) der Implantation eines unbeschichteten Stents (BMS) überlegen ist. Der primäre Endpunkt war eine Kombination aus Mor- talität, Myokardinfarkt, Zielgefässrevaskularisation (TVR), cerebralem Ereignis und schweren Blutungen. Wesentliche Einschlusskriterien waren Stenosen ≥ 15 mm Länge und ≤ 3 mm Durchmesser; Pat. mit einer GI-Blutung < 3 Monaten wurden ausgeschlossen. Die Dauer der dualen Plättchenhemmung (DAPT) wurde für BMS auf 1 Monat, für DES auf 12 Monate festgesetzt. Bei überwiegend vergleichbaren Ausgangswerten und einem ACS-Anteil von 68% wurde nach einem Jahr der primäre Endpunkt bei den 800 Pat. mit 18,7% (BMS, Vision) vs. 14,5% (DES, Xience) nicht erreicht. Die im Trend höhere Blutungs- rate in der DES Gruppe kann mit der deutlich längeren DAPT in Zusammenhang stehen. The proportion of patients aged over 80 years with severe angina pectoris, high comorbidity and complex coronary anatomy is incre- asing. This study tested the hypothesis that PCI in patients over 80 years with a drug eluting stent (DES) is superior to implantation of a bare metal stent (BMS). The primary endpoint was a combination of mortality, myocardial infarction, target vessel revascularization (TVR), cerebral event and severe hemorrhage. The major inclusion criteria were stenoses ≥ 15 mm in length and ≤ 3 mm in diameter; patients with GI hemorrhage < 3 months were excluded. The duration of dual antiplatelet therapy (DAPT) was set at 1 month for BMS and 12 months for DES. The baseline characteristics were largely similar and the ACS percentage was 68%; after one year, the primary endpoint in the 800 patients was not reached with 18.7% (BMS, Vision) vs. 14.5% (DES, Xience). The trend to a higher bleeding rate in the DES group may be associated with the much longer DAPT. XIMA: BMS versus DES bei über 80-jährigen Patienten XIMA: BMS versus DES in patients over 80 years 49

Pages