Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ePaper - CCN Ausgabe - Number 3/2012

Ausgabe 3 - Number 3 · 2012JENA VALVE www.ccn-info.comwww.ccn-info.com CCNCCNCathlab & Cardiovascular News Die transapikal zu implantierende JenaValve ist ein TAVI-System der zweiten Generation und seit Oktober 2011 kommerziell erhältlich. Das System besteht aus einem selbstexpandierenden Nitinolgerüst mit porcinem Klappenmaterial. Mit Hilfe eines „Fühlersystems“ kann es anatomisch korrekt positioniert werden, eine Repositionierung ist möglich und schnelles Pacing bei der Implantation nicht erforderlich. In dem Register sind 86 Patienten, die sechsmonatige Nachbeobach- tung konnte bei 76 Patienten abgeschlossen werden. Das mittlere Alter betrug 84 Jahre, der mittlere logistische EuroSCORE 28, 37% hatten eine chronische Niereninsuffizienz. Der maximale Druckgradi- ent nahm von 66,9 mmHg auf postprozedural 19,5 mm mmHg ab und lag nach sechs Monaten bei 22,3 mmHg. Die NYHA III-Klasse besserte sich von 76,8% auf 36,4% und NYHA IV von 14,5% auf 0%. Die Gesamtmortalität lag nach sechs Monaten bei 27,6%. Somit do- kumentiert dieses Register die Sicherheit und Wirksamkeit der Jena- Valve bei älteren Patienten mit hohem Risiko. Die Rate an notwen- diger Schrittmacherimplantation lag bei 7,9%, bei keinem einzigen Patienten war eine schwere Aorteninsuffizienz erkennbar. The JenaValve TAVI, a second-generation system, is to be transapi- cally implanted and has been commercially available since October 2011. The system consists of a self-expanding nitinol stent with por- cine valve material. Anatomically correct positioning is enabled with the help of a „sensor system“, repositioning is possible and fast pa- cing during implantation is not required. In the registry, 86 patients were included; six-month follow-up was completed in 76 patients. The mean age was 84 years, the mean logistic EuroSCORE was 28, 37% had chronic renal insufficiency. The maximum pressure gradient decreased from 66.9 mmHg to 19.5 mmHg post-procedure and was 22.3 mmHg after six months. NYHA class III improved from 76.8% to 36.4% and NYHA IV from 14.5% to 0%. Overall mortality was 27.6% after six months. This registry thus documents the safety and efficacy of the JenaValve in elderly patients at high risk. The rate of required pacemaker implantation was 7.9%; not one case of severe aortic regurgitation was seen. JenaValveTAVI: erste Registerergebnisse JenaValveTAVI: First Results of the Registry 20

Pages