Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ePaper - CCN Ausgabe - Number 1/2012

Ausgabe 1 - Number 1 · 2012 www.ccn-info.comwww.ccn-info.comwww.ccn-info.com FEATHER CCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCCathlab &athlab &athlab & CCCardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascularardiovascular NNNewsewsews Die in der TRITON-TIMI 38 Studie geprüfte Erhaltungsdosis für Pra- sugrel bei Pat. mit akutem Koronarsyndrom (ACS) war 10 mg/d. Für Pat. mit einem Körpergewicht (KG) < 60 kg wurde für die Zulassung lediglich aufgrund pharmakodynamischer Überlegungen eine Erhal- tungsdosis von 5mg/d empfohlen. Daher untersuchte die vorliegen- de Studie die Hypothese, dass die Prasugrelwirkung von 5 mg/d bei Pat. mit einem KG < 60 kg der von 10 mg/d bei Pat. mit ≥ 60 kg KG entspricht. Bei 76 Pat. mit stabiler KHK und einer ASS Dauermedika- tion wurde die maximale Plättchenaggregation (MPA) unter zusätzlich Prasugrel 5 mg/d, 10 mg/d oder Clopidogrel 75mg/d anhand einer komplexen Randomisierung gemessen. Der primäre Endpunkt der Nichtunterlegenheit von Prasugrel 5 mg/d bei Pat. mit einem KG < 60 kg vs. Prasugrel 10 mg/d bei Pat. mit einem KG von ≥ 60 kg wur- de erreicht. Bei Pat. mit einem KG < 60 kg führte Prasugrel 5 mg/d einer stärkeren Plättchenhemmung als Clopidogrel 75 mg/d ohne erhöhte Blutungsraten. FEATHER: Prasugrel 5 mg vs. 10 mg in Abhängigkeit vom Körpergewicht As assessed in the TRITON-TIMI 38 study, the maintenance dose of prasugrel in pats with acute coronary syndrome (ACS) was 10 mg/d. For the approval, the dose recommended for pats with a body weight of < 60 kg was 5 mg/d, based solely on pharmacodynamic data. Therefore, the present study investigated the hypothesis that the effects of prasugrel 5 mg/d in pats < 60 kg is comparable to that of 10 mg/d in pats ≥ 60 kg. 76 patients with stable CAD on ASA under- went the testing of maximum platelet aggregation (MPA) with additi- onal prasugrel 5 mg/d, 10 mg/d or clopidogrel 75mg/d according to a complex randomisation. The primary endpoint of non-inferiority of prasugrel 5 mg/d in patients < 60 kg vs. prasugrel 10 mg/d in patients ≥ 60 kg was reached. In patients < 60 kg, prasugrel 5 mg/d - as compared to clopidogrel 75 mg/d - resulted in greater inhibi- tion of platelet reactivity and similar bleeding rates, supporting the recommended use of prasugrel 5 mg patients with low body weight. FEATHER: Prasugrel 5 mg vs. 10 mg depending on body weight 11

Pages