Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ePaper - CCN Ausgabe - Number 2/2011

Ausgabe 2 - Number 2 · 2011RELY-AP www.ccn-info.comwww.ccn-info.comwww.ccn-info.com CCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCN Die RELY-Studie hat bei 18.113 Patienten mit nichtvalvulärem Vor- hofflimmern gezeigt, dass Dabigatran im Vergleich zu Warfarin den primären klinischen kombinierten Endpunkt (Schlaganfall und systemische Embolie) von 1,69%/Jahr unter Warfarin signifikant auf 1,53%/Jahr (2x110mg/d) bzw. auf 1,11% (2x150mg/d) senkt. Die vorliegende Subgruppenanalyse untersucht die Pat. mit gleichzeitiger Antiplättchentherapie (AP), definiert als zu Dabigatran bzw. Warfarin zusätzliche Einnahme von ASS und/oder Clopidogrel zu irgendei- nem Zeitpunkt während der Untersuchungsdauer. Insgesamt war die Wirkung von Dabigatran 2x110 mg/d hinsichtlich des primären Endpunkts dem Warfarin nicht unterlegen und in Hinblick auf grös- sere Blutungen dem Warfarin überlegen. Dagegen war Dabigatran 2x150 mg/d in Hinblick auf grössere Blutungen vergleichbar und hinsichtlich des primären Endpunkts dem Warfarin überlegen. Somit bleibt der Benefit von Dabigatran auch unter einer Komedikation mit AP erhalten. RELY-AP:AntiplättchentherapieundDabigatranvs.Warfarin The RELY study in 18,113 patients with non-valvular atrial fibrillation compared dabigatran with warfarin and showed that dabigatran significantly reduced the combined primary clinical endpoint (stroke and systemic embolism) from 1.69% /year with warfarin to 1.53%/year (110mg bid ) and 1.11% (150mg bid) with dabiga- tran. This subgroup analysis examined the patients with concomitant antiplatelet therapy (AP), defined as taking ASA and/or clopidogrel in addition to dabigatran or warfarin at any time during the study period. Overall, the effect of dabigatran 110 mg bid regarding the primary endpoint was not inferior and in terms of major bleeding even superior to warfarin. Conversely, 150 mg bid dabigatran was comparable in terms of major bleeding and superior to warfarin regarding the primary endpoint. Thus, the benefit of Dabigatran remains even when combined with AP therapy. RELY-AP:AntiplateletTherapyandDabigatranvs.Warfarin 22