Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

ePaper - CCN Ausgabe - Number 2/2011

Ausgabe 2 - Number 2 · 2011EXAMINATION www.ccn-info.comwww.ccn-info.comwww.ccn-info.com CCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCNCCN Nachdem mehrere DES der ersten Generation bei Pat. mit STEMI geprüft wurden, ist EXAMINATION die erste randomisierte Studie, die einen DES der neueren Generation bei STEMI untersuchte. 1504 Pat. wurden entweder dem Everolimus freisetzenden Xience-V DES oder dem baugleichen, unbeschichteten Vision BMS zugeordnet. Aufge- nommen wurden Pat. bis zu 48 Stunden nach Schmerzbeginn. Der primäre Endpunkt war patientenorientiert und bestand aus der Kom- bination von Gesamtmortalität, Myokardinfarkt jeglicher Genese und jeglicher Revaskularisation nach 12 Monaten. Im Vergleich zum BMS zeigte der DES für den primären Endpunkt einen positiven Trend, der das Signifikanzniveau aber nicht erreichte. Überraschend war dage- gen das Ergebnis für die definitiven Stentthrombosen, die der Xience V im Vergleich zum Vision von 1,9% auf 0,5% signifikant senkte. Die Signifikanz blieb auch für die Kombination aus definitiver und wahr- scheinlicher Stentthrombose erhalten (2,6% vs. 0,9%). Somit bestätigte diese Studie das hohe Sicherheitsprofil des Xience V DES auch für diese Hochrisikopatienten. EXAMINATION: Xience-V Stent bei Patienten mit STEMI After the examination of several first-generation DES in patients with STEMI, EXAMINATION is the first randomized study that examined one of the newer-generation DES in STEMI. 1504 pts were assig- ned to either the everolimus-eluting Xience-V DES or the identically desiged, uncoated Vision BMS. Pts were included in the study up to 48 hours after pain onset. The primary endpoint was patient-oriented and consisted of the combination of total mortality, any myocardial infarction and any revascularization after 12 months. Compared with BMS, the DES showed a positive trend for the primary endpoint but did not reach significance. Surprising, however, was the result for de- finite stent thrombosis, which the Xience V lowered significantly from 1.9% to 0.5% compared with the Vision. This significance remained even for the combination of definite and probable stent thrombosis (2.6% vs. 0.9%). Thus, this study confirmed the Xience V DES´s high safety profile also for these high-risk patients. EXAMINATiON: Xience-V Stent in STEMI Patients 14