Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

CCN Ausgabe - Number 1/2011

Edwards Lifesciences Irvine, USA I Nyon, Schweiz I Tokio, Japan I Singapur, Singapur I São Paulo, Brasilien edwards.com Eine neue Behandlungsoption für Risikopatienten mit Aortenstenose Die PARTNER-Studie hat gezeigt, dass durch die Implantation einer Edwards SAPIEN ballonexpandierbaren Transkatheter-Aortenklappe die allgemeine Sterblichkeit nach einem Jahr um 20 Prozentpunkte gegenüber der Standardtherapie gesenkt werden kann. Zusätzlich verringerte sich die allgemeine Mortalitäts- und Rehospitalisierungsrate gegenüber der Standardtherapie nach einem Jahr um 40%. Weitere Informationen finden Sie unter edwards.com/EU. Referenz: 1 Leon MB, Smith CR, Mack M, et al; Transcatheter aortic-valve implantation for aortic stenosis in patients who cannot undergo surgery. N Engl J Med. 2010;363(17):1597-1607. Die Edwards SAPIEN Transkatheter-Herzklappe und die Implantations-Systeme besitzen eine CE-Kennzeichnung und erfüllen die Anforderungen der Richtlinie für Medizinprodukte 93/42/EWG. Zur Verwendung durch einen Arzt. Umfassende Verschreibungsinformationen, Informationen über Indikationen, Kontraindikationen, Warnungen, Vorsichtsmaßnahmen und Nebenwirkungen siehe Gebrauchsanweisungen. Edwards und Edwards SAPIEN sind Handelsmarken der Edwards Lifesciences Corporation. Edwards Lifesciences, das stilisierte E-Logo, und PARTNER sind Marken der Edwards Lifesciences Corporation und beim US-Patent- und Markenamt eingetragen. © 2011 Edwards Lifesciences Corporation. Alle Rechte vorbehalten. EG1940/03-11/THV. 20% ImplAntAtIon EInER BAllonEXpAnDIERBAREn tRAnSKAtHEtER-AoRtEnKlAppE REDUKTION DER ALLGEMEINEN STERBLICHKEIT NACH EINEM JAHR1 StAnDARDtHERApIE